Aufbau eines AMS (Arbeitsschutzmanagementsystems) nach OHRIS oder ISO 45001:2016 (ehemals OHSAS 18001)

Occupational Health and Risk Managementsystem (OHRIS) – ein Managementsystem für Arbeitsschutz und Anlagensicherheit

Am wirkungsvollsten werden der Arbeitsschutz und die Sicherheit der Beschäftigten mit einem Managementsystem nachhaltig in die Strukturen und Abläufe eines Unternehmens eingebunden. Wir unterstützen Sie dabei,  entweder ihr Qualitätsmanagementsystem mit einem effizienten und schlanken Arbeitsschutzmanagementsystem zu verknüpfen oder ein unabhängiges AMS aufzubauen. Mit Einführung Ihres AMS entsteht automatisch eine Arbeitsschutzorganisation in Ihrem Betrieb: Sie vermeiden dadurch Störungen im Betriebsablauf, die beispielsweise durch Unfälle, arbeitsbedingte Erkrankungen und Schadensfälle entstehen, und verbessern ihr Betriebsergebnis. Darüber hinaus verbessert ein AMS auch die Rechtssicherheit des Arbeitgebers hinsichtlich seiner Verantwortung gegenüber den Beschäftigten und der Arbeitgeber entfernt sich vom Vorwurf der groben Fahrlässigkeit.

So gehen wir vor:

  • Ausarbeitung eines AMS in Ihrem Unternehmen: Zusammenstellung, Aufbau und Ergänzung vorhandener Unterlagen (Soll-/Ist-Abgleich)
  • Erstellung Ihres persönlichen AMS-Handbuchs und Dokumentenverzeichnisses, Durchführung des System-und Compliance-Audits und Betreuung vor Ort bis zur Zertifizierung.
  • Übernahme der Pflege des AMS / QMS und ggf. Betreuung im Arbeitsschutz / Brandschutz

 

Arbeitsschutzmanagementsysteme werden unter bestimmten Voraussetzungen staatlich gefördert. Bitte sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne!